EILMELDUNG: Landesmeisterschaften werden erstmal normal weitergeplant! Meldeschluss beachten!

BW Verband

EILMELDUNG - EILMELDUNG - EILMELDUNG

Die Regattaleitung in Breisach hat die Entwicklung des Hochwassers, bzw. der Strömung aufgrund des Hochwassers fest im Blick. Die Prognose ist inzwischen vorsichtig optimistisch, dass die Landesmeisterschaften wie geplant durchgeführt werden können. 

Bitte beachtet den Meldeschluss wie ausgeschrieben: Mittwoch, 10. Juli 2024 18:00 Uhr

09.07.2024 21:31

Landes-Wanderrudertreffen abgesagt

BW Breitensport

Wir haben uns heute schweren Herzens dazu entschlossen, das LRVBW Wanderrudertreffen für das Jahr 2024 abzusagen.

02.06.2024 23:26

Karlsruher Rheinklub Alemannia lädt zur 12. Ausgabe von "All you can row"

BW Breitensport

Am Samstag, den 22. Juni 2024, heißt es wieder "All you can row" beim Karlsruher Rheinklub Alemannia. Das beliebte Event geht in die mittlerweile 12. Runde und verspricht auch in diesem Jahr einen spannenden Wettkampf und besondere Highlights auf dem Wasser.

Fakten zum Event:

Teilnehmer: 102 Ruderer aus ganz Deutschland nehmen teil. Ohne die festgelegte Deckelung hätten weit über 120 Teilnehmer erwartet werden können.

16.06.2024 10:07

Anhängerfahrkurs

BW Breitensport

Anhängerfahrkurs in Nürtingen - hättet Ihr alles gewusst?

24.05.2024 17:47

Mai2024-Update SAMS

BW Verband

Das Mai2024-Update SAMS sollte neben einem leicht veränderten Design schon erste Verbesserungen der Performance bewirken.Neues leicht verändertes Design SAMS

16.05.2024 12:13

Jubiläumsfeier 100 Jahre Heidelberger Regatta-Verband 1923 e.V.

BW Verein

Nach einem ereignisreichen Jubiläumsjahr, in dem insbesondere die A usrichtung der 27. Deutschen Sprintmeisterschaften im Oktober 2023 für Aufsehen gesorgt hat, feierte der Heidelberger Regatta-Verband am 9. Dezember sein 100-jähriges Vereinsbestehen. Dem späten Termin im Jahr, der mit Adventsfeierlichkeiten und den beginnenden Weihnachts­vorbe­rei­tungen etwas kollidierte, und einigen winterlichen Krank­heitsfällen war es geschuldet, dass die Feier in etwas kleinerem Umfang als erwartet stattgefunden hat. 

Die 1. Vorsitzende des Regattaverbandes, Christina Beermann-Scheffler, eröffnete den feier­lichen Abend mit einer kurzen Zusammenfassung der Historie des Verbandes. Als Gastredner haben Dr. Martina Schott, Deutscher Ruderverband, Gerhard Schäfer, Badischer Sportbund, Heike Breiten­bücher, Landesruderverband Baden-Württemberg sowie Gert Bartmann vom Amt für Sport und Gesundheitsförderung der Stadt Heidelberg jeweils mit ihren Worten zu einem facettenreichen Blick auf und über den Verband und seine Bedeutung für den Rudersport und die Stadt Heidelberg beigetragen. Die Festrede wurde von Klaus Menold, Ehrenvorsitzender und ehemaliger Vorsitzender des Heidelberger Regatta-Verbandes, gehalten. In einer durchaus auch kritischen Betrachtung lenkte er die Aufmerksamkeit auf die zunehmenden Schwierigkeiten bei der Gewinnung von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, sowie die Tatsache, dass die Last der Vereinsarbeit häufig auf zu wenige Schultern verteilt ist.

Zur Würdigung ihrer langjährigen Unterstützung des Heidelberger Regatta-Verbandes wurden Katrin Jörger und Paul Menold die Ehrennadel des Regattaverbandes verliehen. 

Katrin Jörger, von 1996-2004 Schriftführerin des HRV, engagiert sich seit vielen Jahren in der Zeit­nahme und hat vor knapp zwei Jahren, nach einem großen personellen Wechsel im Zielbereich, die Organisation des Zielteams und der dazugehörigen Aufgaben übernommen. 

Zu den besonderen Verdiensten von Paul Menold, der seit acht Jahren die Verantwortung als techni­scher Leiter im Vorstand des HRV innehat, zählen seine hohe Einsatzbereitschaft, große Kompe­tenz und die Fähigkeit, bei allem Stress die Ruhe zu bewahren. Unter seiner Leitung hat sich das Technik-Team zur verlässlichen Basis für das Gelingen der Heidelberger Regatten entwickelt.

Das Technik-Team und verschiedene Vertreterinnen und Vertreter der vielfältigen Aufga­ben, die zur Durch­führung einer Regatta unerlässlich sind, wurden ebenfalls auf die Bühne gebeten und mit kleinen symbolischen Geschenken wie z.B. einer goldenen Pflasterschere für die Regatta-Ärztin, sowie jeweils mit einer Medaille des HRV gewürdigt. 

Ein hervorragendes Abendessen und eine perfekt passende musikalische Begleitung sorgten für eine gute und entspannte Stimmung, bei der viele interessante Gespräche geführt wurden. Es war ein stim­mungs­voller Abend, der den Blick nicht nur auf die Vergangenheit gerichtet, sondern auch Motivation für die Zukunft geschaffen hat.

veröffentlicht am Freitag, 12. Januar 2024 um 14:16; erstellt von Breitenbücher, Heike

Archiv

aktuelle Termine

Freitag, 12. Juli 2024
B24
Freitag, 12. Juli 2024
Samstag, 20. Juli 2024
Freitag, 26. Juli 2024
Samstag, 10. August 2024
Freitag, 30. August 2024
Freitag, 30. August 2024

Partner des LRVBW